Länderübergreifende Stromnetze

Das Netz von morgen

Stromnetze

Um ein stabiles Netz und Versorgungssicherheit zu gewährleisten, müssen die Stromnetze länderübergreifend ausgebaut und modernisiert werden.

Deutschland und Frankreich bauen die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien immer weiter aus. Das stellt die Stromnetze in Europa vor drei Herausforderungen: Die Stromerzeugung schwankt stärker in Abhängigkeit des Wetters, viele kleine Erzeugungsanlagen gehen ans Netz und die Stromübertragungsbedarfe sowie der europäische Stromhandel nehmen zu. Um die erneuerbaren Energien in das Stromsystem zu integrieren, muss deshalb die Netzinfrastruktur angepasst werden. Der Netzausbau ist dabei eine wesentliche Voraussetzung für die europäische Integration der Stromsysteme.

Erzeugung und Verbrauch intelligent miteinander verknüpfen

Nicht nur der Leitungsbau, sondern auch die Modernisierung der Stromnetze steht ganz oben auf der Agenda. Netze, Erzeugung und Verbrauch müssen effizient und intelligent miteinander verknüpft werden, um die volatile Erzeugung der erneuerbaren Energien zu integrieren.

Die Energieplattform fördert im Bereich Netze unter anderem den Erfahrungsaustausch zwischen den beiden Ländern.
 

Unser Experte