Innovationen im Gebäudebereich

In beiden Ländern existieren unterschiedliche Instrumente, um die Sanierungsrate im Gebäudebereich zu steigern.

In beiden Ländern gibt es derzeit eine Reihe an Instrumenten, um die Sanierungsrate zu steigern. In Form von Steckbriefen wurden unterschiedliche Ansätze und politischen Instrumente zur Belebung des Sanierungsmarktes in Deutschland und Frankreich dargestellt. Hier geht es auch um innovative Ansätze wie beispielsweise um das serielle Sanieren oder individuelle Sanierungsfahrpläne.

Copyright: Rogier Bos

Energiesprong international

In Deutschland und Frankreich stehen industrielle Ansätze bei der Gebäudesanierung noch am Anfang. Beide Länder sind derzeit dabei, diesen neuen Markt für die Komplettsanierung aus einer Hand zu entwickeln. Für Deutschland hat die dena das Projekt "Serielle Sanierung von Mehrfamilienhäusern" gestartet. In Frankreich erfolgt die Marktentwicklung über das EU-Projekt Interreg North-West Europe. Zu Energiesprong

Copyright: dena/Eibe Sönnecken

Kampagne "Die Hauswende"

Die Energiewende ist nicht zuletzt eine kommunikative Herausforderung, denn am Ende entscheidet nicht nur das Angebot, sondern vor allem die Nachfrage. Gute Ideen und Ansätze sind in vielen Bereichen vorhanden. Mit der Kampagne "Die Hauswende" hat die dena Ansätze und Informationen zu Deutschlands erster gewerkeübergreifender Kampagne gebündelt. Getragen wurde diese Kampagne gemeinsam von der öffentlichen Hand sowie der privaten Wirtschaft. Zur Kampagne

Copyright: dena/Thomas Rosenthal

Individueller Sanierungsfahrplan

Individuelle Sanierungsfahrpläne stellen eine Herangehensweise der Energieberatung dar. Sie sollen einerseits die Ergebnisse und Empfehlungen leicht verständlich darstellen und andererseits dem Energieberater die Erarbeitung von Konzepten für die schrittweise und die Komplettsanierung unterstützen. In Deutschland wurde dazu der individuelle Sanierungsfahrplan (iSFP) entwickelt, in Frankreich der Passeport Efficacité Energétique (P2E).

Copyright: Stadt Herten

Exergieausweis für Kommunen

Das Städtepaar Herten und Arras hat jeweils an einem ähnlichen Gebäude der städtischen Verwaltungen den Exergieausweis für Kommunen getestet, ein Analyse-Instrument zum Vergleich von Sanierungsvarianten. Herten hat den Ausweis bei der Stadtbibliothek angewendet, Arras beim Rathaus. Weitere Infos.

Kampagne "Die Hauswende"

Die Energiewende ist nicht zuletzt eine kommunikative Herausforderung, denn am Ende entscheidet nicht nur das Angebot, sondern vor allem die Nachfrage. Gute Ideen und Ansätze sind in vielen Bereichen vorhanden. Mit der Kampagne "Die Hauswende" hat die dena Ansätze und Informationen zu Deutschlands erster gewerkeübergreifender Sanierungskampagne gebündelt. Getragen wurde diese Kampagne gemeinsam von der öffentlichen Hand sowie der privaten Wirtschaft. Zur Kampagne

Individueller Sanierungsfahrplan

Individuelle Sanierungsfahrpläne stellen eine neue Herangehensweise der Energieberatung dar. Sie sollen einerseits die Ergebnisse und Empfehlungen leicht verständlich darstellen und andererseits dem Energieberater die Erarbeitung von Konzepten für die schrittweise und die Komplettsanierung unterstützen. In Deutschland wurde dazu der individueller Sanierungsfahrplan (iSFP) entwickelt, in Frankreich der Passeport Efficacité Energétique (P2E). Zum Sanierungsfahrplan

Unsere Expertin