Grenzenlos innovativ

Neue Geschäftsmodelle für die Energiewende

Innovationswettbewerb

Auf der Suche nach innovativen und kreativen Ideen für die Energiewende.

Für große Veränderungen braucht es gute Ideen. Die Energiewende ist so eine große Veränderung: Neue Akteure betreten den Markt, alternative Fahrzeugantriebe müssen sich gegen etablierte Verbrennungsmotoren durchsetzen und digitale  Anwendungen revolutionieren die Gebäudewirtschaft. Weltweit wird an innovativen Lösungen und Geschäftsmodellen gearbeitet, die die Erzeugung und den Verbrauch von Energie in den Bereichen Mobilität, Strom und Wärme nachhaltig verändern werden.

Die dena und die ADEME wollen Wegbereiterinnen für diese Innovationen sein. Beide haben dafür Netzwerke geschaffen. Der französische Club Ademe International bringt innovative französische Unternehmen zusammen, die einen Teil ihrer Aktivitäten auf internationalen Märkten entwickeln möchten. Auf der Plattform Start-up Energy Transition (SET) der dena erhalten angehende Gründerinnen und Gründer sowie etablierte grüne Start-ups Unterstützung – von Workshops über individuelle Beratung für konkrete Geschäftsmodelle bis hin zu einem breiten Innovationsnetzwerk.

Auch Wettbewerbe befeuern die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und Technologien für Klimaschutz und Energiewende. Nach dem Deutsch-Französischen Innovationspreis für Erneuerbare Energien und neben dem jährlichen SET Award ruft die Deutsch-Französische Energieplattform 2020 zu einem Hackathon für die Energiewende, dem #enerthon2020 auf. Interdisziplinäre Teams aus Developern, Ingenieurinnen, Rechtsexpertinnen, Data Scientists und Designerinnen entwickeln hier datengetriebene Lösungen für heutige Herausforderungen aus der Energiebranche. Ziel des Wettbewerbs sind funktionale Prototypen und Geschäftsmodelle, die konkret zur Energiewende beitragen können.

#enerthon2020

Internationale Expertinnen und Experten erarbeiten innovative, datengetriebene Lösungen für aktuelle Herausforderungen der Energiewende. Mehr lesen

Unsere | Expertin