Energieeffizienznetzwerke

Zusammen Energie sparen

Energieeffizienznetzwerke

Deutsche und französische Unternehmen steigern ihre Energieeffizienz gemeinsam im Netzwerk.

Der Blick über den Tellerrand nach Frankreich bzw. Deutschland soll helfen, erfolgreiche Energieeffizienzkonzepte zu diskutieren und innovative Ansätze kennenzulernen. 
Deutsch-Französische Energieeffizienznetzwerke sollen diesen Austausch ermöglichen und gleichzeitig konkrete Energieeinsparungen erreichen.

Energieeffizienznetzwerke (EEN) unterstützen Unternehmen dabei, ambitionierte Energieeffizienzziele zu erreichen und den Ausstoß von Treibhausgasen deutlich zu verringern. Ein EEN ist ein Zusammenschluss mehrerer Unternehmen einer Region oder Branche, die zusammenarbeiten, um ihren Energieverbrauch zu reduzieren. Auch unternehmensinterne Netzwerke aus mehreren Produktionsstandorten oder Filialen sind möglich. Zentrale Elemente der Netzwerke sind ein moderierter Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern sowie die Festlegung eines gemeinsamen Einsparziels. So erreichen die Unternehmen in Netzwerken gemeinsame Energieeffizienzziele basierend auf zuvor ermittelten Einsparpotenzialen.

Bisherige Erfahrungen aus der 2014 gestarteten deutschlandweiten Initiative Energieeffizienz-Netzwerke haben gezeigt, dass die Netzwerkarbeit für teilnehmende Unternehmen langfristigen Nutzen bringt. Durch die Teilnahme an einem EEN können sie den Fortschritt bei der Steigerung ihrer Energieeffizienz deutlich beschleunigen.

Da es in Frankreich bereits Unternehmensnetzwerke gibt, die sich mit unterschiedlichen Themen befassen, bieten EEN einen Anknüpfungspunkt für deutsch-französische Kooperationen. Die Deutsch-Französische Plattform entwickelt und initiiert branchenspezifische und regionale Pilotnetzwerke bestehend aus deutschen und französischen Teilnehmern. Unternehmen aus beiden Ländern können gemeinsam im Netzwerk voneinander lernen und so höhere Energieeffizienzpotenziale umsetzen. Durch die Pilotnetzwerke können gemeinsame Lösungen, Modelle und politische Rahmenbedingungen auch für weitere internationale EEN entwickelt werden.

Zur Initiative Energieeffizienz

In Deutschland unterstützt die von der Bundesregierung und 22 Wirtschaftsverbänden getragene Initiative Energieeffizienz-Netzwerke Unternehmen dabei, sich branchenübergreifend, branchenintern oder unternehmensintern in Netzwerken auszutauschen. Ziel der Initiative ist es, in Deutschland bis Ende 2020 rund 500 neue EEN anzustoßen und dadurch bis zu 75 PJ Primärenergie bzw. 5 Mio. t THG-Emissionen einzusparen. Erste Ergebnisse des Monitorings der deutschen Initiative zeigen, dass die Zusammenarbeit der Unternehmen in Netzwerken zu spürbaren Verbesserungen führt und die untersuchten Netzwerke ihre Einsparziele in der Regel erreichen und sogar übertreffen.

Unser Experte

Downloads