Deutsch-französische Study Tour: Fachaustausch und Begegnung

Klimafreundliche Gebäude und Quartiere zum Anfassen: Die zweitägige Studienreise führte VertreterInnen von Städten und Kommunen zu nachhaltigen Projekten rund um Lille.

Teilnehmer der Study Tour 2019. Foto: Sébastien Jarry

Wie gelingt Nachhaltigkeit und Klimaschutz in Gebäuden und Quartieren? Was können Franzosen und Deutsche dabei voneinander lernen? Welche innovativen Ideen und Ansätze zur Gebäudesanierung gibt es? Das waren die Leitfragen der Deutsch-französischen Studienreise zur Gebäude- und Quartierssanierung am 25. und 26. Juni in Lille (Frankreich).

Die Tour richtete sich an KommunenvertreterInnen aus Deutschland und Frankreich. Insgesamt nahmen 27 TeilnehmerInnen u.a. aus Köln (Partnerstadt von Lille), Potsdam, Dijon, Grenoble und dem nahgelegenen Brüssel an der Tour teil. Im Vordergrund standen Innovationen und umgesetzte Best-Practice-Beispiele für Sanierungen bzw.  Quartiersansätze sowie der direkte Austausch der TeilnehmerInnen mit den Akteuren vor Ort.  Veranstalter waren die dena und die Koordinatoren des TANDEM-Projekts für deutsch-französische Klimaschutzpartnerschaften (Klima-Bündnis e.V. und Energy Cities).

Die Gruppe besuchte unter anderem einen nach dem Energiesprong-Ansatz sanierten Wohngebäudekomplex in Hem, das Maison de l’Habitat Durable („Nachhaltiges Wohnhaus“) in Lille, das entstehende Ökoquartier La Lainière („die Wollfabrik“) in Roubaix-Wattrelos und die Katholische Universität in Lille, die sich als “lebendiges Labor der Energiewende und des gesellschaftlichen Übergangs” bezeichnet. Bei allen Stationen stellten die Gastgeber ihre Projekte in Vorträgen und bei Führungen anschaulich und lebendig vor. So wurde deutlich, wie neue Sanierungslösungen wie Energiesprong in der Praxis erfolgreich umgesetzt werden und wie aus alten Industrieanlagen neue und innovative Quartiere entstehen können.

Das Fazit der TeilnehmerInnen: Zwei spannende und lehrreiche Tage. Geschätzt wurde die Verbindung aus fachlichen Informationen, Austausch und Eindrücken vor Ort.  Eine gute Grundlage, um das Format der Study Tour 2020 zu wiederholen.

Weitere Informationen und Dokumente zur Study Tour 2019 finden Sie auf der Website von TANDEM.

Die deutsch-französische Study Tour 2019 in Bildern

Rénovation énergétique des bâtiments et ensembles d’immeubles – Voyage d’étude, 24-25 juin 2019 - Lille

Sie haben Fragen zur deutsch-französischen Studienreise?

Unsere Projekte

Study Tour

Gemeinsam mit TANDEM hat die Deutsch-Französische Energieplattform 2019 eine zweitägige Studienreise zum Kennenlernen von nachhaltigen... Mehr lesen

Schulsanierungen

Die Sanierung der Schulgebäude stellt für Kommunen in beiden Ländern einen Schwerpunkt und eine Herausforderung dar. Mehr lesen