Im Gebäudebestand schlummern große Energieeinsparpotenziale, doch die Sanierungsrate ist in beiden Ländern bislang sehr gering. Berlin und Paris haben dabei als Hauptstädte eine besondere Funktion. Sie sind Sitz der nationalen Regierung und gleichzeitig ein eigenständiges Bundesland bzw. Département. Ihr Engagement für mehr Energieeffizienz dient dabei als Vorbild und kann zu Nachahmungseffekten in anderen Landesteilen führen. Auch im internationalen Kontext können Sie als Leuchtturm für beispielhafte Projekte im Bereich urbane Energiewende wirken.

Im Projekt Effizienzachse Berlin-Paris geht es darum, die Kooperation zwischen den beiden Hauptstädten im Bereich energieeffiziente Gebäude zu intensivieren. So soll das Know-how zur Erschließung der Effizienzpotenziale in den Landesgebäuden – u.a. den Schulen - auf beiden Seiten erweitert und praxisnahe Handlungsempfehlungen abgeleitet werden. Die Aufbereitung guter Beispiele aus den Hauptstädten und der verstärkte Impuls in die Kommunen der beiden Länder stellen Schwerpunkte der Projektaktivitäten dar. -

 

Deutsch-Französische Städtepartnerschaften

Instrumente und innovative Ansätze in Deutschland und Frankreich